Jobs an der Neiße


„Willkommen zu Hause“ –  die Fachkräftebörse für Rückkehrer

Foto: Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH
Foto: Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH

Das Altstadtfest ist für viele, die aus der Region weggezogen sind, ein willkommener Anlass, der Heimat einen Besuch abzustatten.
Dabei hört man oft, wie gerne sie zurückkommen würden – wenn es gute Arbeitsangebote gäbe. Mitten im Festgeschehen wird es daher zum zweiten Mal die Fachkräftebörse „Willkommen zu Hause – Jobs an der Neiße“ geben. Am Samstag, den 26. August, von 11 bis 15 Uhr, stellen sich regionale Firmen, die Arbeitskräfte suchen, im Augustum-Annen-Gymnasium vor. Angesprochen sind insbesondere Rückkehrer. Hier können sie Firmenvertreter unterschiedlichster Branchen treffen und mit ihnen ins Gespräch kommen. Nicht mit Schlips und Kragen, sondern locker und in Feierlaune, passend zum Altstadtfest. „Bereits bei der ersten Willkommensbörse im vergangenen Jahr kamen zahlreiche Besucher, um die Jobmöglichkeiten in der Heimat kennenzulernen, und es resultierten daraus sogar einige Einstellungen“, so Andrea Behr, Geschäftsführerin der u.a. für Wirtschaftsförderung verantwortlichen Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH. „Wir laden deshalb auch in diesem Jahr alle interessierten Fachkräfte herzlich ein, vorbeizukommen und diese Chance zu nutzen. Vielleicht ist das ja der Anfang einer wunderbaren Heimkehr.“ Über die Fachkräftebörse hinaus gibt es während des gesamten Altstadtfestes am Klosterplatz ein „Wohnzimmer“, in dem sich Fachkräfte entspannt durch die Themen Wohnen, Leben und Bildung in Görlitz bewegen können.
Mehr Infos unter http://www.goerlitz.de/Jobs_Karriere-1-1.html


„Willkommen zu Hause“ – das Görlitz-Wohnzimmer

Unter dem Motto „Willkommen zu Hause – Perspektiven an der Neiße“ lädt das Görlitz-Wohnzimmer während des gesamten Altstadtfestes besonders Heimat-Rückkehrer und auch Neubürger ein, Görlitz in gemütlicher Atmosphäre ganz kompakt zu entdecken. Einfach ankommen und sich direkt wie zu Hause fühlen! Im Wohnzimmer am Klosterplatz warten Tipps und Informationen zum Leben und Arbeiten in Görlitz. Verpackt in authentische und spannende Geschichten wirft man quasi einen Blick ins Familienalbum der Stadt mit all seinen lebenswerten Seiten. Hier kann man mehr über die Jobmöglichkeiten erfahren, die die Stadt zu bieten hat, und über die Bildungsmöglichkeiten von der Schule bis zur Hochschule. Auch den Kultur- und Freizeitangeboten, welche das Leben nach Feierabend lohnenswert machen, wird Raum gegeben, genauso wie der Wohnqualität.
Es geht darum, Perspektiven zu zeigen, den eigenen Lebens- und Arbeitsmittelpunkt zurück in die Heimat zu verlegen – wo man sich mit Freunden und der Familie verbunden fühlt. Bevor also die eigenen vier Wände wieder in Görlitz stehen, schauen Rückkehrwillige am besten im Görlitz-Wohnzimmer der Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH vorbei.

http://www.goerlitz.de/Jobs_Karriere-1-1.html