Handel und Handwerk

Auf dem Festgelände unseres Altstadtfestes begrüßen wir Jahr um Jahr mittelalterliche Händler und Handwerker, die Ihre traditionelle Zunft vertreten und handgemachte Waren feilbieten.

 

Im kulinarischen Bereich verwöhnen Kaltmamsells in mittelalterlicher Gewandung mit Back- und Räucherwaren, Knoblauchbrot, gefüllten Hanfbroten sowie diversen Kräutern und Gewürzen den Gaumen der Besucher. Gutbürgerliches, Langos, Flammkuchen & Co werden von den fleißigen Köchen des Festes frisch zubereitet. Den kleinen Hunger vertreiben Schokoladen- und Kaffeespezialitäten, gebackene Waffeln und gebrannte Mandeln. Ebenso vertreten sind Spezialitäten aus anderen Landen – Arabien, Afrika und Russland spielen dabei in diesem Jahr eine kulinarische Vorreiterrolle. Hierzu versüßen selbstgebrannte Liköre, leckerer Met, Fruchtweine und ein kühles Bier die Feierei.

Für alle, die sich in mittelalterliche oder wikinger-esque Schale werfen möchten, bieten diverse Händler traditionelle Gewänder zum Kauf. Schmuck, Waffen und Lederwaren direkt von der Gerberei und dem festeigenen Schmied runden den mittelalterlichen Bummel ab.  Daneben finden Holzspielwaren, Keramiken, Felle & Co einen regen Absatz.

Übrigens: auch Wahrsagerei, Schreinerei, Weberei, Schreiberei, Böttcherei, Plattnerei und Heraldik treiben auf dem Fest Ihr (Un-)Wesen.