ÄLTERE BEITRÄGE


Zeitreise - Marktleben durch 950 Jahre Görlitzer Geschichte

Vom 6. bis 8. August geht es auf "Zeitreise - Marktleben durch 950 Jahre Görlitzer Geschichte". Unter der Organisation der langjährigen Partnerin für den historischen Teil des Altstadtfestes Görlitz Paula Jana Herold mit ihrer Bertholdin-Produktion wird vom 6. bis 8. August eine Zeitreise durch die Geschichte möglich. Vom Nikolaizwinger über den Gottfried-Kiesow-Platz bis zum Waidhausplatz erwarten die Besucherinnen und Besucher allerlei Musiker, Spieler und artistische Vorführungen sowie Handwerkskunst und kulinarische Köstlichkeiten.

Fotos: Axel Lange, GKSG


Internationale Waschtrog Regatta abgesagt

Die für kommenden Sonnabend, den 24. Juli, geplante Waschtrog Regatta wurde durch die Görlitzer Kulturservicegesellschaft nach einer gemeinsamen Lageeinschätzung mit DLRG und THW abgesagt.

 

„Ausschlaggebend ist die aktuell zu schnelle Strömungsgeschwindigkeit und der zu hoher Pegelstand der Lausitzer Neiße. Wir haben aktuell Alarmstufe 1 und sind zudem in Rufbereitschaft als Katastrophenschutzeinheit auf Grund der Lage in Deutschland,“ so DLRG Einsatzleiter Oliver Kittel.

 

Gleichfalls ist ein fröhlicher Wettkampf auf der Neiße durch die aktuelle Flut-Katastrophe in Deutschland eher missverständlich.

 

Ob und wann die Waschtrog Regatta und das mit verbundene deutsch-polnische Frühstück nachgeholt wird, ist noch unklar. Hierzu werden wir in den kommenden Tagen gemeinsam mit unseren Partnern eine Entscheidung treffen.


Kino ohne Grenzen

Vom 30. Juli bis 1. August können sich die Einwohner von Zgorzelec und Görlitz in die Welt des "alten Kinos" aus der Zeit vor dem Tonzeitalter begeben. Im Rahmen des Projekts „Kino ohne Grenzen“ wird der Bulwar Grecki in Zgorzelec zum Treffpunkt für Stummfilm, Zeichentrickfilm, Pantomime und Live-Filmmusik.


Rund 40 Vereine präsentieren ihr Vereinsleben

Unter dem Thema Verein(t) am Meridian. Kennenlernen. Vernetzen. Stärken möchte die Görlitzer Kulturservicegesellschaft mbH gemeinsam mit der Stadt Görlitz, der Engagierten Stadt Görlitz und dem Oberlausitzer Kreisportbund das Ehrenamt und die Engagierten unserer Stadt sichtbar machen.

 

Am 31. Juli 2021 haben alle Interessierten im Stadthallengarten die Gelegenheit, sich darüber zu informieren, welche Möglichkeiten es in unserer Europastadt Görlitz Zgorzelec gibt, sich zu engagieren. Ob die Kinder schon immer begeisterte Tänzerinnen und Tänzer sind, ob die Erwachsenen schon immer einmal das Bogenschießen ausprobieren wollten -  nach einer langen Pause des Aktiv-Seins in den letzten Monaten, ist jetzt der Zeitpunkt die Angebote der Vereinslandschaft in Görlitz und Zgorzelec wahrzunehmen.

 Foto: GKSG, Stadt Görlitz, Otto Kronschwitz